Donnerstag, 21. Juli 2016

{Stoffwindeln nähen}

Mensch solange nicht mehr gebloggt... 😱 ... Ich schaffe es leider auch gerade mal auf ihrer FB Seite zu bloggen...
In den Ferien ist sowieso immer alles irgendwie anders 😁
Aber dem Sonnenschein geht's prima. Auch bei diesen Temperaturen,  wobei man ihr die Wärme schon anmerkt.

Worauf ich mit diesen Blogpost eigentlich hinaus wollte sind Windeln. Genauer gesagt, Stoffwindeln.

Ich stehe jetzt entgültig mit den Www's auf Kriegsfuß. Die nerven mich nur noch an. Leider sieht es auch nicht wirklich danach aus, dass die Maus in der nächsten Zeit trocken wird.

Ich hab nun auch einiges an Windeln probiert und nix war irgendwie zufrieden stellend.
Irgendwann passten ja die 'normalen' Stoffwindeln Juli nicht mehr. Und ich hatte damals auch nicht wirklich die Muse Stoffwindeln weiter zu nähen, geschweige denn überhaupt weiter anzuwenden. Unser Leben war damals ganz schön turbulent. Wobei heute zwar immer noch - aber anders.
Also gabs Wegwerfwindeln um den po. In den Phasen wo wir das Trocken werden versucht haben zu trainieren, griff ich zu Stoffi Trainer. Aber leider hielten diese Phasen nicht lange an. Und alles an trainierte schien wie weggeblasen. Bis heute. Immer wieder versuchen wir es, in der Hoffnung das es irendwann mal richtig klappt und auch anhält.

Da mich aber, wie schon erwähnt, diese blöden Wegwerfwindeln, auch wenn man sie übers Rezept bekommt, so an nerven.... Der Müll, der Gestank, sie sitzen nicht richtig, sie hat ständig einen wunden Po und sie laufen aus.... Habe ich nun wieder angefangen welche zu nähen. Wie sich raustellt, keine leichte Aufgabe ist. Es ist einbischen anders als 'Baby' Windeln zu nähen. Auch die Saugeinlagen sind eine Herausforderung. Größere Kinder brauchen einfach mehr Saugkraft. Die richtige Kombi habe ich noch nicht raus. Da tüftele ich noch rum. Zwischen Hanf, Bambus, Baumwolle, Mikrofaser, Zorb... Wir brauchen was, was schnell saugt, viel aufnimmt und nicht so schnell bei Druck wieder abgibt. Und dann soll die Einlage/en länger als 2 Std halten und nicht so'n dicken Popi machen. Ach ja schnell trocknen sollen sie auch noch 😁😂🙈 oh wei... Naja... Ich probiere noch einbischen...

Nachdem ich nun einige Stoffwindeln selber genäht habe (erstes Bild), nach meinen eigenen Schnitt, habe ich nun für uns das System gefunden. ;) Ich war mir immer nicht sicher was wirklich zu uns passt...

- Früher als sie klein war, hatten wir auch mehrere Systeme, aber hauptsächlich Pockets und Sio's. Zum Teil gekauft, zum Teil selbst genäht 😄 - (meiner allerliebste gekaufte Stoffi war übrigens die Itti Bitti D'lsh Snap in one)

Die All in Three/ Ai3 Variante hats mir irgendwie angetan. (zweites Bild) Sie bietet viele Vorteile, nicht nur in der Anwendung,  sondern auch schon beim nähen. Daher ist es jetzt einer meiner Lieblingswindeln. Die ich übrigens 'JuliWindi' getauft habe 😄
Da bin ich aber auch noch an der 'Innenwindel' am tüffteln ... 😉 ob ich da Polyester Pul, selbst gemachten Pul Stoff mit Bio Jersey oder Funktions Membrane wie Polyster oder Nylon nehme. In Moment teste ich alles aus und mal schauen was mich überzeugt.
Der Schnitt der Außenwindel habe ich jetzt weitestgehend perfektioniert 😁 der könnte Quarsi in Serie gehen.... 😜 na ja mal sehen vlt tut die Windel es auch. Aber erst wenn ich 100% Überzeugt von ihr bin, kann ich sie anbieten 😉
Aber ich zeige euch die Windel noch mal genauer in einen anderen Blogbeitrag.
Auch wie man beispielsweise Jersey beschichten kann, wo die Beschichtung auch dauerhaft hält und waschbar ist. Darüber mache ich auch noch einen extra Beitrag. 😉

An einer einfachen Prefold Überhose tüftel ich aber auch noch grad....
Es bleibt also spannend und ich werde berichten 😉

Mittwoch, 1. Juni 2016

Internationaler Kindertag 2016

Internationaler Kindertag 2016
1. Juni


Der internationale Kindertag wird am 01. Juni 2016 gefeiert. Der Tag ist in vielen Kulturen ein Feiertag für Kinder und nicht mit dem Weltkindertag zu verwechseln. Er ist zugleich ein politischer Kampftag, welcher die Bedürfnisse von Kindern in das öffentliche Bewusstsein rücken soll. Das Datum des Kindertages variiert sehr stark zwischen verschiedenen Staaten. Über 30 Staaten übernahmen den 1. Juni von China und den USA. Dieser wird auch als internationaler Kindertag bezeichnet.

Der Kindertag geht zurück auf die Weltkonferenz für das Wohlergehen der Kinder im August 1925, zu welcher 54 Vertreter verschiedener Staaten zusammenkamen und die Genfer Erklärung zum Schutze der Kinder verabschiedeten. Im Anschluss an die Konferenz führten viele Regierungen einen Kindertag ein. Die Türkei hatte bereits 1920 den "Tag des Kindes" eingeführt.

1954 haben die Vereinten Nationen das Kinderhilfswerk UNICEF mit der Ausrichtung eines Weltkindertages beauftragt. Jeder Staat soll einen Tag zum sogenannten Weltkindertag (Universal Children's Day) erklären. Der Weltkindertag wird heute an unterschiedlichen Tagen in mehr als 145 Ländern gefeiert. Damit soll ein weltweites Zeichen für Kinderrechte gesetzt werden. Der Text "Internationaler Kindertag" wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.

Freitag, 20. Mai 2016

Familientreffen mit dem Dravet-Syndrom Verein im Serengeti Park

Hallo ihr lieben :)

Ich wollte euch ja einbischen von unseren Serengeti Park 'Urlaub' berichten.

Wir sind Donnerstag gegen 14:00 uhr gestartet und sind recht zügig durch gekommen. Kurz vor 4 waren wir im Park angekommen. Dort wurden wir auch schon herzlich von anderen Familien begrüßt,  u.a.  auch von Sylke,  Kimis Mama.
Wir haben dann eingecheckt und erstmal unsere Logde 'bezogen'.  :)
Juli fand das alles sehr spannend.
Dann haben wir schon einen kleinen Park rundgang gemacht. Hmm... Ok .. Weit sind wir nicht gekommen..  😜
Juli hat gleich beim Spielplatz halt gemacht und ist gefühlte 100mal gerutscht... 😁🙈
Dann noch Trampolin gehüpft und noch mit den kleinen Karusells gefahren. Das natürlich auch gefühlte 100mal 😂
Zwischendurch konnte ich mich auch mal kurz unterhalten... 😜

Gegen 7 sind wir dann essen gegangen. Im Logde Restaurant. Boah war das voll... 🙈 ähm... Ja die beiden darauf folgenden Abende sind wir dann früher gegangen 😁
Leider konnte ich mich dadurch auch nicht wirklich mit den anderen Familys unterhalten,  da wir froh waren überhaupt irgendwo einen Platz gefunden zuhaben. Juli hat ihre Pommis gefuttert und war glücklich 😊

Am nächsten Morgen haben wir uns alle,  nach dem Frühstück am 'Busbahnhof',  zur Safaritour getroffen.
Nach dem Frühstück haben wir uns alle für die Bustour getroffen.
42 Familien passten leider nicht alle in einen Bus 😜 auch wenn es ein Doppel Decker war,  mussten wir uns aufteilen 😉
Wir haben oben mittig gesessen und hatten so einen ganz guten Überblick 😉
Juli fand es total aufregend und spannend. Sowas erlebt man ja auch nicht alle Tage.  Wir haben gaaannnz viele Tiere sehen können.  :)

Zwischendurch haben wir einen kurzen stopp eingelegt und konnten Ziegen streicheln.  Als Juli ausgestiegen ist,  hat sie auch gleich noch Schafe entdeckt 😃 ist auf sie losgestürmt 🙈 und diese sind blökender Weise auf die andere Straßenseite gelaufen 😂 die hatten wohl Angst bekommen 🙈 dabei hat sie sich auch noch ein rennen mit Elias geliefert 😁 der lief auch hinter ihnen her.  Juli war schneller. 😎

Danach waren die Ziegen dran 😜
Aber vor ihnen hatte sie Respekt.  Und war sehr vorsichtig,  auch weil die kleinen Zicklein auf sie los stürmten 😁 nach ein paar Minuten ging es dann weiter ;) 

Ein Breitmaulnashorn musste in seinen Vorgehege bleiben (mir ist grad der Name entfallen) weil es wohl 'etwas zickig' war. 😜 und dann kann es schon mal sein dass es auf Auto zu läuft und diese umschubsen will 😮
Upps... Ein Nashorn was schlecht drauf ist muss man nun echt nicht begegnen 😯

Die Raubkatzen wurden gerade gefüttert und man konnte ihnen zuschauen wie sie fressen. Da hingen so gar Fleischstücke an den Bäumen 😮 glaubt man gar nicht das die da hoch klettern oder springen. 

Zebras und Julis Lieblingstiere die Giraffen haben wir natürlich auch gesehen. 
Schaut mal beim Serengeti-Park Hodenhagen im Internet vorbei ;) auf der Homepage kann man sich alle Tiere anschauen ;)

Nach der Bustour haben wir auch noch bei den Affen vorbei geschaut.  Sie waren in verschiedenen Gehegen untergebracht, durch die man gehen konnte.  Einige Affen konnte man auch streicheln 😁
Die Lemuren (Kattas) waren total süß 💜 😍 jeder der den Film Madagascar kennt, muss wahrscheinlich auch immer an King Julian denken 😁😂
Die lagen faul in der Sonne und waren total entspannt.  Einer hat einen Apfel gefuttert und man hat auch eine Mama mit einem Baby gesehen,  das gerade getrunken hat.  😍 
Herrn Nielson (Pippi Langstrumpf) und Jack ( Fluch der Karibik) haben wir auch getroffen 😁 aber die Totenkopf Äffchen waren so flink. Liefen immer umher ... Konnte sie kaum fotografieren 😁

Nach den Äffchen haben wir noch die Karussells unsicher gemacht und haben dann eine Pause in der Logde gemacht. Um die Mittagszeit haben wir einen kleinen Snack..... Pommes - rot/weiß 😜
So richtig Lust hatte Juli nicht mit uns noch durch den Park zulaufen. Sue wollte lieber rutschen und mit den Kinderkarussells fahren. Aber die Aquasafari ist sie mit Lena noch gefahren. In dem Boot musste sie eine Schwimmweste anziehen und einen Gehörschutz tragen. Hat sie auch geduldet. Sie fand die Safari super und hat gejauchzt.  😁

Bis zum Abendbrot hat sie noch die 'Kinderabteilung' unsicher gemacht.  Und war natürlich völlig ko.
Ich muss sagen sie hat da super geschlafen 😁 völlig kaputt und müde....
Huhu...

Heute abend kommt nun mein 3.  und letzter Bericht von den Serengeti-Park.  󾰀

Samstag vormittag bis frühen Nachmittag sind wir noch mal durch den Park und haben die Karusells abgeklappert 󾍇
Mal hier,  mal da,  dann wieder zurück und wieder da. Wenn ich Kilometergeld bekommen würde,  wäre ich jetzt reich 󾌴 aber was will man machen. Juli wollte halt die Karusellfahrten 'ausnutzen'.  Hat man ja nicht so oft 󾌳
Lena ist zwischendurch mit Rina und ihrer Family losgezogen 󾍇 da Juli ja nur das machen wollte,  was sie will und sich nur schwer über reden ließ mal was anderes zu machen. Und so wars auch ganz schön,  dann konnte Lena noch was mit Rina machen. Die beiden verstehen sich recht gut 󾌵 sind im gleichen alter und haben schon seit einiger Zeit Kontakt. Leider wohnen wir zuweit auseinander 󾌣
(Leider ist das Bild von den beiden unscharf,  aber ich denke nan kann trotzdem was erkennen)

Kurz vor drei haben wir uns alle  für die Gruppenfotos getroffen 󾌸
Man das war was. 󾌳󾍔
Soviele auf einmal bekommt man gar nicht so richtig auf's Bild. Und alles war Lila 󾌰
Danach war Mitgliederversammlung und bis zum Abendessen haben wir noch den Park unsicher gemacht.
Abends haben sich schon einige verabschiedet.
Und am nächsten morgen Sachen gepackt,  gefrühstückt und dann ging es wieder nach hause 󾍇

Mein Fazit 󾌵

Erstmal zum Park ;)
Also ich muss sagen der Park hat mir sehr gut gefallen. Das letzte mal als ich dort war,  war ich noch Kind. 󾌳
Aber wirklich sehr schön,  die Tiere,  die Atmosphäre,  Lodges,  dass alles drumherum. Es hat sich wirklich gelohnt und kann ich wirklich nur weiterempfehlen!  Top 󾮗

Zum 'Dravet Treffen'
Es waren wirklich ganz ganz tolle,  schöne,  wundervolle Tage!  So viele Dravetchen aufeinmal zusehen - toll 󾌰󾌧
Es hat mich auch sehr gefreut neue Gesichter kennen zu lernen. Den liebevollen Menschen kennen zulernen,  den man nur stimmlich von Whatsapp kannte 󾌰󾬖
Ich hoffe die meisten nehmen mir es nicht übel,  dass ich mich nicht so viel mit anderen unterhalten konnte. Juli hat mich ganz schön auftrab gehalten 󾍔 leider hat vieles nicht so geklappt wie ich es gerne gehabt hätte. Aber für uns war es dennoch sehr schön!  󾬖💜

Hier eine Videozusammenfassung von unseren Familientreffen.
**LINK**

Facebook